Sie sind hier: Vor Ort / Eberstadt / Jugendrotkreuz

Jetzt spenden!

Spenden Sie online, für Projekte oder über den üblichen Bankweg.

Unsere Jugendarbeit

„Hallo? Können Sie mich hören?“ Der 14-jährige Rico beugt sich über ein bewusstloses, am Boden liegendes Mädchen. Er erkennt die 14-jährige Tamara.

„Hallo? Hallo?“ Keine Reaktion. Aufgeregt kommt ihm die ebenfalls 14-jährige Selina zu Hilfe. Gemeinsam legen sie Tamara in die stabile Seitenlage und setzten einen Notruf ab. „Gut gemacht“, ertönt die Stimme von Andrea Mittl vom anderen Ende des Raumes. Selina und Rico lächeln und helfen Tamara auf die Füße. Denn zum Glück war sie nicht wirklich bewusstlos und Rico und Selina mussten ihr auch nicht wirklich helfen. Das alles war nur eine Übung.

Die drei Jugendlichen gehören zum Jugendrotkreuz in Eberstadt, Andrea Mittl ist ihre Jugendleiterin und Angelika Borger die „Co-Leiterin“. Jeden Freitag treffen sie sich im Rotkreuzheim und üben Fallbeispiele und für Wettbewerbe.

In der Vergangenheit waren sie damit auch sehr erfolgreich. Bei fast allen Wettbewerben „retteten“ sie sich und ihre Opfer unter die besten Drei. 2007 qualifizierten sie sich sogar für den Landeswettbewerb. Wenn sie nicht gerade für die Wettbewerbe trainieren, übernehmen Tamara, Selina und Rico Dienste beim Blutspenden, den Seniorennachmittagen oder der „Autofreien Bergstraße“.

Manchmal spielen sie aber auch Verletzte bei Übungen des Roten Kreuzes in Darmstadt oder der Feuerwehr. „Das macht uns ganz besonderen Spaß", schwärmt Rico. „Dann gibt jeder von uns sein Bestes, um die Situationen so real wie möglich nachzustellen".

Aber nicht immer geht es beim Jugendrotkreuz so ernst zu. „Oft machen wir auch einfach Ausflüge, wie zum Beispiel ins Mais-Labyrinth, zum Eis essen oder Erdbeeren pflücken." 

Das Jugendrotkreuz in Eberstadt gibt es seit 1994. Stets war und ist es eine Herausforderung, junge Menschen frühzeitig für die aktive Mitarbeit zu gewinnen. „Über neue Kinder und Jugendliche würden wir uns sehr freuen“, sagt Andrea Mittl. Mitmachen können Kinder ab sechs Jahren. Momentan treffen sie sich jeden Freitag von 16 Uhr bis 17 Uhr im Rotkreuzheim in Eberstadt.