Sie sind hier: Aktuelles » 

Jetzt spenden!

Spenden Sie online, für Projekte oder über den üblichen Bankweg.

26.09.2018: Schickes Winterstrick für die kommende Saison

Eberstädter Strickstübchen spendet Loops, Dreieckstücher und Schals an DRK-Kleiderladen

Karin Eller, Besitzerin des Eberstädter Strickstübchen (Mitte), Joanna Boudjaguig (links) und Carola Wolf-Gürkan, die Leiterin und eine ehrenamtliche Helferin des DRK-Kleiderladens

Die Leiterin des DRK-Kleiderladens, Joanna Boudjaguig, holt sich Strick-Inspirationen im Eberstädter Strickstübchen. (Fotos: A. Staab / DRK Darmstadt)

Stolz präsentierte Karin Eller ihre schönen handgefertigten Strickwaren: darunter ein Dreieckstuch aus melierter Wolle in zarten gedeckten Farben oder ein Loop in einem eleganten Beige. Gemeinsam mit ihrem Strickkreis aus vier Damen hat Karin Eller den Winterstrick in ihrem Strickstübchen angefertigt und Mitte September dem Darmstädter DRK-Kleiderladen gespendet. Joanna Boudjaguig, Leiterin des DRK-Kleiderladens in Darmstadt, nahm die gestrickten Unikate dankbar in Empfang: „Das sind ganz tolle Einzelstücke. Darüber werden unsere Kundinnen wieder begeistert sein.“ „Wir haben bereits 2017 für den DRK-Kleiderladen rund 100 Teile gestrickt. Die Wollartikel wurden damals hübsch im Schaufenster in der Dieburger Straße in Darmstadt dekoriert. Über diese Wertschätzung haben wir uns sehr gefreut“, sagt Karin Eller. Die damalige Kollektion aus dem Strickstübchen war fast binnen vier Wochen auskauft. „Wir wünschen dem Roten Kreuz und vor allem den Käuferinnen unserer Stricksachen viel Freude damit. Besonders bedanken möchte ich mich übrigens bei meiner ‚Strick-Kollegin‘ Edeltraud Hennemann für ihr Engagement.“

Ein Ort zum Einkaufen und für soziale Begegnung

Der Secondhand-Kleiderladen des DRK Darmstadt bietet Menschen die Möglichkeit, qualitätsvolle Kleidungsstücke zu fairen Preisen einzukaufen. Die angebotene Kleidung wird von der Darmstädterinnen und Darmstädter gespendet und vor Ort verkauft. „Ohne das freundliche, engagierte Team des Kleiderladens, das überwiegend aus ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern besteht, könnte der Laden nicht professionell geführt werden. Auch durchgängige Öffnungszeiten sind nur durch ihre Unterstützung gewährleistet. Viele Hände sortieren die Textilspenden, bereiten die Ware für den Verkauf auf und sorgen für eine ansprechende Präsentation“, so Joanna Boudjaguig. „Der DRK-Kleiderladen ist aber deutlich mehr als eine günstige Einkaufsmöglichkeit. Er ist außerdem ein Ort der sozialen Begegnung, an dem auf jeden einzelnen Kunden bestmöglich eingegangen wird.“

Der Laden unterstützt darüber hinaus Menschen in besonders schwierigen Lebenssituationen und ist im Katastrophenfall, wie zum Beispiel bei einem Wohnungsbrand, Teil des Darmstädter Notversorgungssystems. „Und weil auch dieses Geschenk ein Zeichen für die Verankerung des DRK-Kleiderladens in der Darmstädter Bevölkerung ist, freuen wir uns ganz besonders über die Spende von Karin Eller und ihren Helferinnen vom Strickstübchen“, so Joanna Boudjaguig.

Pressemeldung und Bilddaten zum Download:

26. September 2018 15:19 Uhr. Alter: 75 Tage