Sie sind hier: Angebote / Einsatzkräfteausbildung / Sprechfunk

Jetzt spenden!

Spenden Sie online, für Projekte oder über den üblichen Bankweg.

Sprechfunkausbildung (Lehrgang BOS-Funk)

Kommunikation ist in einem Einsatz alles!

Alarmierungen, Meldungen, Einsatzbefehle, Rückmeldungen, FSM-Status geben, RMZ- und RMI-Zahlen: Leitstellendisponenten und Einsatzkräfte sind zur optimalen Abwicklung eines Einsatzes auf einen souverän geführten Sprechfunk-Verkehr angewiesen.

Diese Grundausbildung befähigt zur Mitwirkung an Aufgaben im Bereich Information und Kommunikation im Katastrophenschutz.

Inhalte:

  • Rechtliche Aspekte des Sprechfunkverkehrs
  • Abnahme der Verschwiegenheitserklärung
  • Theorie des Sprechfunkbetriebs
  • System des BOS-Funks (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)
  • Funkverkehrsarten (Sternverkehr, Gegensprechen)
  • Funkkanäle und Betriebsarten
  • Bedienung verschiedener Sprechfunkgeräte
  • Bedienung verschiedener Funkalarmempfänger (FAE)
  • Funkmeldestatus (FMS)
  • Funkrufnamenkatalog des Landes Hessen
  • Sprechfunkübungen
  • Abschlusstest (theoretisch und praktisch)

Teilnahmevoraussetzungen: 

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Zugehörigkeit zu einer Rotkreuz-Gemeinschaft
  • Erste-Hilfe-Lehrgang
  • Rotkreuz-Einführungsseminar
  • HGA Einsatzlehre

Angebotsformen und Preise: 

20 Unterrichtseinheiten am Wochenende (Fr. abends, Sa.& So. ganztags)
inkl. Tagungskaffee, Erfrischungsgetränke und Mittagsverpflegung
Preis für Teilnehmer der DRK KV DA-Stadt, DA-Land und Dieburg: EUR 100,00* / Teilnehmer
Preis für andere Teilnehmer: EUR 120,00* / Teilnehmer

*) Die Lehrgangskosten reduzieren sich um EUR 30,00, wenn die Abschlussprüfung erfolgreich bestanden wird.

Termine und Anmeldung:

Termine und die online-Anmeldung finden Sie hier