JFMueller_Krankentransport_1920x640px.jpg Foto: J. F. Müller / DRK
KrankentransportKrankentransport

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sanitäts- und Rettungsdienst
  3. Krankentransport

Krankentransport und Fahrdienst für Menschen mit eingeschränkter Mobilität

Spenden Sie online, für einzelne Projekte oder über den üblichen Bankweg. Ein herzliches Dankeschön für Ihre Unterstützung!

Insbesondere für Menschen mit eingschränkter Mobilität kann jeder Weg zu einer Herausforderung werden. Für ein Stück Unabhängigkeit bietet das DRK Darmstadt in Kooperation mit dem DRK KV Darmstadt-Dieburg Krankentransporte an, um Menschen zu Behandlungen und medizinischen Einrichtungen zu bringen.

Wichtig: Transportverordnung und Eigenanteil

Eine Beförderung mus von einem Arzt verordnet werden. Die Krankenkasse erteilt eine Kostenübernahmezusage und erst dann können die Fahrtkosten mit der Krankenkasse direkt abgerechnet werden. Auf der Verordnung des Arztes muss das erforderliche Beförderungsmittel und die erforderliche Beförderungsart (sitzend, liegend, Rollstuhl, Tragestuhl usw.) unbedingt vermerkt sein.

Die gesetzlich vorgeschriebene Zuzahlung von Seiten der Versicherten bezieht sich auf jede einzelne Fahrt. Sie beträgt mindestens 5 Euro und höchstens 10 Euro.  Patienten mit einem gültigen Befreiungsbescheid sind von dieser Regelung ausgenommen.

Detaillierte Informationen zu einen Krankentransport oder Fahrdienst und die Konditionen erhalten Sie unter www.drkdieburg.de oder direkt beim:

DRK-Kreisverband Dieburg e.V.
Fahrdienst
Am Altstädter See 7
64807 Dieburg

Tel.: 06071 9637-37
Fax: 06071 9637-30

E-Mail: Fahrdienst(at)kv-dieburg.drk.de