JWisswesser_Erstwohneinrichtung_1920x640px.jpg Foto: J. Wisswesser / DRK
ErstwohnhäuserErstwohnhäuser

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Flüchtlingsarbeit
  3. Erstwohnhäuser

Erstwohnhäuser für geflüchtete Menschen

Ansprechpartner

Erstwohnhaus Neuwiesenweg

Christine Englert und Can Sözer

Tel.: 06151 3606-192
gu-neuwiesenweg(at)drk-darmstadt.de

Beste Erreichbarkeit

Montag: 9 - 16 Uhr
Dienstag: 9 - 17 Uhr
Mittwoch bis Freitag: 9 - 15 Uhr

Ansprechpartner

Erstwohnhaus Bismarckstraße

Kahraman Solmaz

Tel.: 06151 3606-030
gu-bismarckstrasse(at)drk-darmstadt.de

Beste Erreichbarkeit

Montag und Mittwoch:
15.15 - 17.15 Uhr
Dienstag, Donnerstag, Freitag:
8 - 12 Uhr

Im Zeichen der Menschlichkeit für das Leben, die Gesundheit und das Wohlergehen Schutzsuchender

Im Jahr 2015 hat sich die Bundesregierung dazu entschlossen, innerhalb kurzer Zeit viele Schutzsuchende aus Krisengebieten aufzunehmen. Aus dieser Situation heraus wurden auch in Darmstadt Unterkünfte für Geflüchtete geschaffen. Zwei dieser Erstwohnhäuser werden vom DRK Darmstadt betrieben und deren Bewohner sozialpädagogisch betreut.

Während im Erstwohnhaus für Geflüchtete in der Bismarckstraße alleinstehende, erwachsene Männer leben, bietet das Erstwohnhaus für Geflüchtete im Neuwiesenweg insbesondere Familien ein neues Zuhause. Ein Team aus sozialpädagogischen Fachkräften fördert und unterstützt die Menschen dabei, sich gesellschaftlich zu integrieren.

Neben migrationsspezifischen Beratungsangeboten hilft das Team auch bei allgemeinen Lebensfragen. Ebenso kommen Themen wie Gesundheit oder Sucht zur Sprache. Im Erstwohnhaus im Neuwiesenweg rücken Fragen zu Partnerschaft, Familie und Erziehung in den Vordergrund. In beiden Häusern unterstützen zusätzlich ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Freizeitangeboten sowie mit Deutsch- und Nachhilfekursen.